Jürgen Ahrend (*1930 bei Göttingen) gilt als einer der renommiertesten Orgelbauer Deutschlands. Er hat zahlreiche Barockorgeln rekonstruiert wie die Arp-Schnitger-Orgeln (Jacobikirche Hamburg) und damit Weltruhm erlangt. Mit seinen neu gebauten Orgeln war er stilprägend für die Rückkehr zu traditionellen handwerklichen Techniken und der mitteltönigen Stimmung des Barock. Weltweit zeugen über 30 hochkarätige Orgeln von seiner Kunst. Insgesamt hat er nur 12 Truhenorgeln gebaut, u. a. für Nikolaus Harnoncourt.